Sporttherapie

Personal Training

Das Personal Training ist ein individuelles Einzeltraining mit dem Fokus auf deine körperlichen und ggf. auch mentalen Ziele. Wir erarbeiten mit dir deine Ziele in den Bereichen Gewichtreduktion oder Gewichtzunahme, Prävention, Haltungskorrekturen, Rückkehr in den Alltag nach Bandscheibenvorfällen, Rehabilitation nach Sportunfällen oder zum Erreichen individueller Vorsätze. Dein persönlicher Trainingsplan führt dich zum Ziel. In den Trainingsphasen werden regelmäßig Untersuchungen und Tests durchgeführt um das optimale aus dir herauszuholen und um deine Fortschritte zu sehen.

Das five-Konzept

Mit five wirken wir unserer einseitigen, hauptsächlich sitzenden Haltung im Alltag entgegen. Beispielsweise durch viele Bürotätigkeiten, langes Autofahren oder das abendliche Verweilen auf der Couch wurde der menschliche Körper im Laufe der Zeit entgegen seiner evolutionsbedingten Haltung wieder gebeugt.

Daraus können oftmals Rücken-, Hüft- oder sonstige Beschwerden des Bewegungsapparates folgen. Hier versucht five anzusetzen – das umfassende Konzept vereint unterschiedliche Übungen, die uns dabei unterstützen sollen, wieder aufrecht zu werden.

Das five-Training ist auch bei uns vor Ort möglich. Eine Einführung bekommst Du von unseren speziell geschulten Trainern. 

Return to activity 

Der Return to Activity Algorithmus wird in der Rehabilitation eingesetzt und ermöglicht die Bestimmung objektiver Daten der funktionellen Leistungsfähigkeit des Menschen. Durch die Erhebung kann eine möglichst sichere und risikofreie Rückkehr in Alltag und Sport ermöglicht werden. Während lange Zeit eine Rehabilitation an der Wundheilung ausgerichtet war, rückt nun die funktionelle Rehabilitation in den Fokus. Wegweisend bei der Entwicklung des RTA war Matthias Keller, Oliver Schmidtlein und Eduard Kurz, bekannt aus deren Zeit als Therapeuten der deutschen Nationalmannschaft und des FC Bayern München. Das Besondere bei dem RTAA ist der Durchlauf verschiedene Testbatterien während der Rehabilitation von insgesamt bis zu vier Level. Dabei gilt es, sowohl qualitative als auch im zweiten Schritt quantitative Ziele zu erfüllen. Erst wenn beide erreicht sind, ist der Aufstieg zum nächsten Level frei. 

präventives training

Präventives Training hat das Ziel, durch sportliche Aktivitäten gesundheitsrelevante Anpassungsprozesse zu bewirken. Dazu zählen beispielsweise die Erhaltung der muskulären Balance oder der organischen Leistungsfähigkeit. 
Risikofaktoren durch Verhaltens- und Trainingsweisen die verantwortlich für die Entstehung von Krankheiten und Schmerzen sind lassen sich reduzieren. Außerdem können präventive Maßnahmen gesundheitliche Schäden und Verletzungen verhindern und verzögern.